Bäder in Nordrhein-Westfalen

In NRW gibt es mehr als 1.500 Orte, an denen Schwimm- oder Wassersport ermöglicht wird.

Diese Seite bietet Ihnen einen Überblick über die Bäderlandschaft in Nordrhein-Westfalen sowie deren Ausstattung und mögliche Sportarten. Vom Rheinland über Sauerland bis hin zu Ostwestfalen und Niederrhein: die verschiedenen Regionen NRWs sind durch unterschiedliche Topografie und Bevölkerungszahlen gekennzeichnet und verfügen daher über verschiedene Bäder. Sie können sich hier ein Bild über die jeweiligen Kreise und Gemeinden machen oder nach einer bestimmten Postleitzahl suchen, es ist hierbei auch möglich, nach den ersten Postleitzahlziffern zu suchen. Für die gewählte Region können Sie sich Hallen- und Freibäder, aber auch Freizeitbäder (Spaßbäder) oder weitere Bäder öffentlicher oder privater Natur anzeigen lassen. Ihr Ergebnis können Sie für eigene Statistiken oder Vergleiche exportieren.

Abfrage

Regionale Suche
Postleitzahlen Suche

Bitte beachten Sie, dass bei einer großen Anzahl von ausgewählten Bädern technische Probleme bei Benutzung des Internet Explorer auftreten können.

Mit fast 18 Millionen Einwohner ist NRW das bevölkerungsreichste Bundesland in Deutschland. Auch bei der Anzahl der Bäder ist NRW führend. So umfasst die Datenbank aktuell 1.689 Bädern, davon 354 Hallenbäder, 269 Freibäder und 57 Freizeitbäder. Darüber hinaus werden Schulbäder, Naturbäder und private Bäder von Hotels, Kliniken und sonstigen Einrichtungen erfasst.

Bäderleben hat bereits 154 ehemalige Bäder für NRW recherchiert. Unter diese Zahl fallen alle bereits geschlossenen Spaßbäder, Schulbäder und weitere Bäder, die in der Vergangenheit aus verschiedenen Gründen geschlossen wurden. Der jeweilige Grund der Schließung (sofern vorhanden) ist in den Bäderdaten zu finden.

Bäderleben erfasst neben den „klassischen“ Schwimmbädern auch andere Orte, an denen Wassersport durchgeführt werden kann, zum Beispiel Hotels, Kliniken oder Saunen. Je nach durchgeführtem Angebot (Anfängerschwimmen, Reha-Kurse etc.) sind keine Sportbäder notwendig, sodass auch private Einrichtungen als Sportstätte fungieren können.

Sofern Sie die Daten für weitere Analysen benötigen, können Sie die Daten in einer Excel-Datei exportieren. Dort können Sie unter anderem einsehen, welche Schwimmbäder über Sprungtürme, Startblöcke oder Saunen verfügen. In dieser Excel-Datei finden Sie die Daten zu den Bädern im Tabellenblatt „Bäder“ und die Daten zu den zugehörigen Becken im Tabellenblatt „Becken“. Die Becken sind über die Bad-ID, in Spalte B, mit dem Bad verknüpft. Es gelten unsere Nutzungsbedingungen.

Wir möchten dafür sorgen, dass dieser Atlas der nordrhein-westfälischen Badeorte möglichst vollständig und umfangreich ist. Zu jedem Bad können Sie daher direkt einen Vorschlag einreichen. Wenn ein Bad komplett fehlt, können Sie uns dies per Mail an baederleben@hs-koblenz.de mitteilen.